Lohnt sich Bettfedernreinigung?

Bettfedernreinigung lohnt sich das

In kaum einem Bett liegt man so bequem wie in einem Daunenbett. Kein Wunder, dass sich Daunen bereits seit etlichen Jahren großer Beliebtheit erfreuen.

Eine gut gepflegte Daunendecke kann sogar mehrere Jahrzehnte alt werden, ohne dass man es ihr ansieht.

Wie man das schafft und ob sich eine Bettfedernreinigung wirklich lohnt, zeigt dieser Artikel.

 

Was steckt hinter einer professionellen Bettfedernreinigung?

Bettfedernreinigung was ist das

In die Jahre gekommene Daunenbetten können starke Gebrauchsspuren zeigen, sodass sie von außen meist nicht mehr wirklich hygienisch aussehen.

Oftmals hat der Bezug kleine Löcher oder macht einfach einen abgenutzten Eindruck. Anstatt eine Daunendecke jedoch wegzuwerfen, kommt eine professionelle Bettfedernreinigung zum Einsatz.

Bei einer professionellen Bettfedernreinigung werden zunächst alle Daunen entnommen und mit einer speziellen Laugenseife gewaschen. Ganz wichtig dabei ist, dass keine Chemie zum Einsatz kommt – das würde den Daunenfedern nur schaden. Anschließend werden die Daunen entstaubt und somit von eventuellem Milbenkot befreit. Bei etwa 200 km/h Windstärke werden die Federn getrocknet und in einen neuen Bezug gegeben.

Zudem werden die Daunen, die nicht mehr gut in Schuss sind, ausgetauscht. So liegt man nach einer professionellen Bettfedernreinigung noch bequemer als vorher.

Ein Bezug – auch als Inlett bezeichnet – sollte grundsätzlich aus hochwertiger Baumwolle bestehen, die feinfädig und sehr eng gewebt ist. So verhindert man, dass Hautschüppchen ins Innere zu den Daunen gelangen. Da Baumwolle atmungsaktiv ist und Feuchtigkeit regulieren kann, eignet sie sich optimal für den Bezug von Daunenkissen und -decken.


Anzeige

 

Wie oft sollte eine Reinigung der Bettfedern erfolgen?

Bettfedernreinigung wie oft

Wie häufig man Bettfedern reinigen lassen sollte, hängt von der Beanspruchung ab. Daher sollten Daunenkissen weitaus häufiger gereinigt werden als Daunendecken.

Als Richtwert lässt sich bei einem Kopfkissen eine Dauer von drei Jahren nennen. Danach sollten die Federn gereinigt und eventuell nachgefüllt werden.

Bei einer Daunendecke darf man sich etwas länger Zeit lassen. Wer jedoch nachts stark schwitzt, sollte auch hier die Bettfedern häufiger zur Reinigung geben.

 

 

Wie teuer ist eine professionelle Bettfedernreinigung?

Wie viel eine professionelle Bettfedernreinigung kostet, hängt stark davon ab, an welchen Anbieter man sich wendet und ob man ein neues Inlett kauft oder nicht.

Viele Bettenhäuser, die eine Bettfedernreinigung anbieten, gewähren jedoch einen Rabatt auf die Reinigung an sich, wenn man ein neues Inlett kauft. Daher kommt man vereinzelt bereits mit etwa 7 Euro pro Kissen und 15 Euro pro Decke weg, wenn man nur die Kosten für die Reinigung berücksichtigt.


Anzeige

 

Welche Alternativen zu Reinigung der Bettfedern gibt es?

Wer ein Daunenbett besitzt, ist womöglich dazu geneigt, Kissen und Decken in der Waschmaschine selbst zu waschen. Dies ist jedoch keine Alternative zu einer professionellen Bettfedernreinigung. Das liegt daran, dass die meisten haushaltsüblichen Waschmaschinen schlicht zu klein für ein Daunenkissen, geschweige denn für eine Daunendecke sind. Durch dieses unsachgemäße Waschen können die Daunen untereinander verfilzen.

Das nächste Problem entsteht bei der Trocknung: In einem normalen Haushalt schafft man es kaum, Daunen richtig zu trocknen. Dadurch verfilzen die Federn häufig noch stärker oder es kommt zu einer Schimmelbildung, die sich auch negativ auf die Gesundheit auswirken kann.

Um Daunenbetten also richtig sauber zu bekommen, führt kein Weg um eine professionelle Bettfedernreinigung herum. Zudem kommt es nach einer Zeit von drei Jahren sowieso häufig zu einer Abnutzung des Bezuges, welcher im selben Zuge ausgetauscht werden kann.


Anzeige

 

Meine Erfahrungen mit Bettfedernreinigung

Bettfedernreinigung Erfahrungen

Viele waschen ihre Daunenbetten – entgegen der allgemeinen Empfehlung – selbst in der Waschmaschine mit einem speziellen Waschmittel für Daunen. Der Grund dafür ist, dass es wesentlich günstiger und weniger zeitaufwendiger als eine professionelle Bettfedernreinigung ist. Allerdings wird ausnahmslos von jedem der Trockenvorgang als besonders mühselig beschrieben. Meist ist das Daunenbett noch nach Tagen im Inneren leicht feucht und beginnt nicht selten unangenehm zu riechen.

Daher ist auch das Trocknen in einem Wäschetrockner zu einer beliebten Methode geworden, um Daunenkissen und -decken zu behandeln. Das Resultat ist jedoch ein Daunenbett, das eine wesentlich kürzere Lebensdauer als ein professionell gereinigtes hat. Zudem kann es durchaus passieren, dass ein Daunenkissen während des Waschens aufreißt und nicht nur das Kissen an sich hinüber ist, sondern auch die Waschmaschine.

Wer also hochwertige Bettwäsche aus Daunen besitzt, die in den meisten Fällen auch etwas mehr Geld kosten, sollte bei der Reinigung nicht sparen und das volle Potenzial ausschöpfen. Mit einer professionellen Bettfedernreinigung kann ein Daunenbett durchaus drei Jahrzehnte oder länger überdauern.

 

 

Fazit: Für wen lohnt sich eine Bettfedernreinigung?

  • Eine regelmäßige Bettfedernreinigung lohnt sich für jeden, der gerne in einem kuscheligen Daunenbett schläft.
  • Da sich weder Daunenkissen noch -decken gut im Haushalt reinigen lassen, sollte man es sich etwa alle drei Jahre vornehmen.
  • Dabei ist es empfehlenswert, ein Bettenhaus oder eine Wäscherei aufsuchen, die eine professionelle Bettfedernreinigung anbieten.
  • Nur so hat man wirklich lange etwas von seinem geliebten Daunenbett. 🙂

 

Lohnt sich Bettfedernreinigung aus Deiner Sicht?

Deine Meinung ist uns wichtig, deshalb haben wir hier eine kleine Abstimmung eingebaut.

Außerdem würden wir uns natürlich über einen Kommentar freuen, vor allem wenn Du selbst schon Erfahrungen mit Bettfedernreinigung gemacht hast!


Lohnt sich Bettfedernreinigung?

Ergebnis anschauen


Aktuelle Top 3 Bestseller bei Daunendecken:


 

Kommentar posten

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

Kommentar *