Lohnt sich Dolby Atmos?

Für wen lohnt sich Dolby Atmos

Liebhaber von Film und Fernsehen kommen um ein gutes Soundsystem nicht herum. Besonders häufig im Gespräch ist Dolby Atmos, da dieses ein besonders gutes Sounderlebnis bieten soll.

Sowohl Gamer als auch Fans von Filmen oder Musik sollen von der Technologie begeistert sein. Doch für wen lohnt sich Dolby Atmos wirklich und welche Alternativen gibt es dazu?

 

 

Was ist das Besondere an Dolby Atmos?

Lohnt sich Dolby Atmos für kleine Räume

Dolby Atmos wirbt mit seinem 3D-Klang. Im Gegensatz zu Mono- oder Stereo-Sound sorgt Surround-Sound dafür, dass der Klang nicht frontal auf die Zuhörer prallt.

Stattdessen kommen die Klänge aus allen Bereichen des Wohnzimmers bzw. Heimkinos. Sprich: von oben, von unten, von links, von rechts und beispielsweise auch von links oben oder rechts unten.

Das hat viel mit der Anzahl der Lautsprecher zu tun. Während bei einem Mono-System nur ein Lautsprecher und bei einem Stereo-System zwei Kanäle verfügbar sind, bietet Dolby Atmos noch mehr Kanäle. Dadurch klingt ein Auto im Film tatsächlich so, als würde es gerade an einem vorbeifahren und Regen hört sich realistisch an, als würde er von oben auf die Zuschauer herunterprassen.

Viele Soundsysteme arbeiten bereits mit mehreren Kanälen. Das Besondere an Dolby Atmos ist jedoch, dass zusätzlich objektbasierte Abmischungen zum Einsatz kommen. Zu den Klangobjekten zählen beispielsweise das Geräusch eines Hubschraubers oder das eines einzelnen Regeltropfens. Die Klangobjekte weist Dolby Atmos nicht streng seinen Lautsprecherkanälen zu, sondern werden frei im Raum platziert.

Gibt der Tontechniker zum Beispiel an, dass ein Geräusch von oben links kommt oder von rechts nach links geht, erkennt die Technologie dieses Klangobjekt und ordnet es über Metadaten des Films oder der Audiodatei entsprechend zu.

Dolby Atmos wird häufig als Tonformat bezeichnet, obwohl es weit mehr als das ist. Es versteht sich selbst vielmehr als eine Erweiterung bestehender Formate, wodurch das Klangergebnis insgesamt auf eine neue Ebene gelangt.

 

 

Lohnt sich eine Dolby Atmos Soundbar?

Einige Lautsprecher und Soundbars haben als Feature die Dolby Atmos Unterstützung dabei, sind deshalb oft auch etwas teurer als herkömmliche Vergleichsmodelle. Doch lohnt sich eine solche Dolby Atmos Soundbar wirklich? Wir schauen einfach mal auf die Eigenschaften eines Beispielmodells.

Die Q-Symphony Soundbar von Samsung zum Beispiel ist mit verschiedenen TV-Geräten von Samsung kompatibel und sorgt für einen satten 3D-Klang. Durch ein im Subwoofer eingebautes Mikrofon werden die Klangeinstellungen automatisch laufend optimiert und kalibriert.

Eine Dolby Atmos Soundbar lohnt sich als Erweiterung im Wohnzimmer, um das Klangerlebnis zu optimieren. Man hört in jedem Fall einen deutlichen Unterschied zu Nicht-Surround-Soundsystemen. Weiter ergänzt kann die Soundqualität übrigens durch separat erhältliche Rear-Boxen.

Somit ist eine Dolby Atmos Soundbar wie die von Samsung grundsätzlich für jeden empfehlenswert, der Wert auf einen atmosphärischen Klang legt. In meinemm Bekanntenkreis greifen viele zu solchen Dolby Atmos Soundbars, um das Fernseherlebnis von OLED-Geräten weiter zu perfektionieren.

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Unser Soundbar-Tipp: Samsung Q-Symphony Unser Soundbar-Tipp: Samsung Q-Symphony 55 Bewertungen 671,25 EUR
 

 

Lohnt sich Dolby Atmos für Kopfhörer?

Wer viel unterwegs ist und auf Reisen oder in Bus und Bahn ebenfalls Musik hören oder Filme schauen möchte, ist auf gute Kopfhörer angewiesen. Auch beim Gaming kommen hochwertige Kopfhörer zum Einsatz. Inzwischen gibt es auch Modelle mit integriertem Dolby Atmos.

Tatsächlich gibt es viele Unterschiede zwischen herkömmlichen Kopfhörern und Kopfhörern mit Dolby Atmos. Anstelle von zwei Klangkanälen bei Stereo oder sieben bei 7.1 Surround Sound ist auch bei Kopfhörern mit Dolby Atmos eine Klangumgebung mit 50 oder mehr Lautsprechern möglich.

Durch diese Sound-Erweiterung klingt alles noch viel realistischer. Gamer können somit direkt in die Spielwelt eintauchen und wer einen Film ansieht, befindet sich mitten im Geschehen.

 

 

Welche Alternativen zu Dolby Atmos gibt es?

Lohnt sich Dolby Atmos für OLED Fernseher

Eine häufig angebotene Alternative zu Dolby Atmos ist DTS:X. Der Konkurrent unterstützt höhere Bitrates als Dolby Atmos, weshalb man davon ausgehen könnte, dass er noch beliebter ist.

Allerdings ist Dolby Atmos wesentlich effizienter codiert und bietet daher die gleiche Qualität. Auch technisch gesehen sind beide Formate auf dem gleichen Level. Doch vor allem was die Quantität der Inhalte betrifft, ist Dolby Atmos immer noch besser aufgestellt als DTS:X.

Eine weitere häufig genannte Alternative ist Auro-3D. Doch während Dolby Atmos in seiner Minimalkonfiguration gerade einmal zwei Höhenlautsprecher vorsieht, sind in der Auro 9.1 bereits vier Lautsprecher notwendig. Somit ist es kostengünstiger und einfacher, Dolby Atmos zu installieren. Zudem gestaltet sich dank der Encodierung von Atmos die Anbringung der Lautsprecher flexibler.


Aktuelle Top 3 Bestseller bei Dolby Atmos Regallautsprechern:


 

Meine Erfahrungen mit Dolby Atmos

Dolby Atmos übertrifft viele Systeme hinsichtlich seiner Praktikabilität, Effizienz und Qualität. In der Praxis lässt sich das System tatsächlich einfach anwenden und sorgt für realistische Klänge und eine breit aufgestellte Klangatmosphäre.

Ein geeigneter Lautsprecherkandidat für Dolby Atmos ist beispielsweise der Quadral Phase A5.

Das Modell wird einfach an der Wand montiert oder kann als Standlautsprecher genutzt werden. Es kann als Einstieg in die Welt von Dolby Atmos oder als Ergänzung verwendet werden. Der Lautsprecher sorgt für regelrechtes Kinofeeling und fügt sich somit in jedem Wohnzimmer oder Heimkino perfekt ein. Der Klang ist einwandfrei – selbst bei hoher Lautstärke.

Dolby Atmos ist zudem für Anfänger geeignet. Die Montage von Lautsprechern wie dem von Quadral ist einfach und geht sehr schnell. Zudem stimmt das Design, sodass er sich harmonisch in das Gesamtbild eines modern eingerichteten Raumes einfügt.

Dolby Atmos lohnt sich auch für Gamer, die einen realistischen Sound beim Spielen haben möchten.

Deshalb lässt sich das System auch mit Windows 10 und mit der Xbox verwenden. Die Klangkulisse ist bei beiden Varianten sehr hochwertig. Bei Ego-Shootern beispielsweise lassen sich die Gegner etwas präziser verorten. So erhöht sich der Spielspaß mit Dolby Atmos um ein Vielfaches.

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Unser Lautsprechertipp: Quadral Phase A5 Unser Lautsprechertipp: Quadral Phase A5 131 Bewertungen 154,00 EUR

 

Fazit: Für wen lohnt sich Dolby Atmos besonders?

Dolby Atmos lohnt sich für jeden, der auf realistische Klänge und einen qualitativ hochwertigen Sound Wert legt. Das System basiert auf ausgeklügelten Technologien und übertrifft dadurch viele andere vergleichbare Set-ups.

Zwar gibt es durchaus Alternativen, doch wer den originalen Dolby Atmos-Klang wünscht, kann sich mit Kopfhörern, Lautsprechern und anderen passenden Geräten eine durchaus gehobene Soundqualität nach Hause holen.

 

 

Lohnt sich Dolby Atmos aus Deiner Sicht?

Deine Meinung ist uns wichtig, deshalb haben wir hier eine kleine Abstimmung eingebaut.

Außerdem würden wir uns natürlich über einen Kommentar freuen, vor allem wenn Du selbst schon Erfahrungen mit Dolby Atmos oder alternativen Surround-Systemen gemacht hast!


Lohnt sich Dolby Atmos?

Ergebnis anschauen


Geräte aus dem Beitrag:


 

Kommentar posten

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

Kommentar *