Lohnen sich Birkenstock Schuhe?

Birkenstock Sandalen auf Sand

Wer den Namen Birkenstock hört, denkt schnell an ältere Herrschaften mit Sandalen. Vielleicht geht es Dir auch so? Doch dieses Image scheint veraltet, denn heutzutage werden Birkenstock-Schuhe sogar von Topmodels getragen.

Was hat sich bei den hippen Latschen verändert? Wo werden Birkenstock-Schuhe hergestellt und was sind vegane Birkenstock-Schuhe? Ich kläre für dich, wie das Image der Marke heute aussieht, welche Alternativen es gibt und was Birkenstock-Schuhe für Vor- und Nachteile mit sich bringen.

Damit Du gut beschuht bist, kläre ich vor allem auch die wichtigste Frage. Nämlich: Für wen lohnen sich Birkenstock-Schuhe?


Anzeige

 

Was steckt hinter dem Birkenstock-Konzept?

Birkenstock Sandale altes Modell

Die Firma Birkenstock GmbH ist ein Schuhhersteller, den es schon seit 1774 gibt. Die gleichnamige, eingetragene Schuhmarke ist international vertreten.

Seit 1964 gibt es den klassischen Birkenstock-Schuh, bei dem es sich um eine Birkenstocksandale handelte. Du hast dieses Modell sicherlich vor Augen, wenn du den Begriff Birkenstock hörst. Aufgrund der Beliebtheit dieses Konzepts expandierte das Unternehmen in den 70er Jahren ganz stark.

In den 1980er Jahren wurde der Birkenstock-Schuh in Pflegeberufen populär. Auch heutzutage sieht man zahlreiche Krankenschwestern und Pfleger in einer Birkenstock-Sandale. Ist einfach nur bequem – auch beim längeren Tragen. 🙂

Die Produkthighlights der Birkenstock-Schuhe sind übrigens bis heute Arizona (1973) und das Modell Boston (1977). Diese Modelle sind bis heute die Beliebtesten und Erfolgreichsten. Damit gehören diese natürlich auch zu meinen Favoriten, die ich dir nicht vorenthalten möchte:

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Der Birkenstock-Schuh Arizona in Metallic Stones Lilac Der Birkenstock-Schuh Arizona in Metallic Stones Lilac 145 Bewertungen
Vorschau Produkt Bewertung Preis
Der Birkenstock Boston in klassischem Schwarz Der Birkenstock Boston in klassischem Schwarz 121 Bewertungen 100,00 EUR 84,90 EUR

Fun Fact: Ein Zeichen dafür, dass es Birkenstock-Schuhe bis auf den roten Teppich geschafft haben, ist die Tatsache, dass die Schauspielerin Frances McDormand ein eigens angefertigtes Paar auf der Oscarverleihung 2019 trug. Diese Linie wurde exklusiv für Valentino Garavani (italienischer Modeschöpfer und Gründer des Modeunternehmens Valentino SpA) produziert.

 

 

Wo werden Birkenstock-Schuhe hergestellt?

Birkenstock Bestandteile Sohle

Du hast doch bestimmt schon davon gehört, dass Birkenstock-Schuhe „Made in Germany“ (Siegel seit 1887) sind. Was bedeutet das genau? Sind Birkenstock-Schuhe rein deutsche Produkte? Nein. Die einzelnen Bestandteile wie etwa der Kork für das Fußbett und das Leder für die Riemen stammen etwa aus Portugal und Italien.

Die eigentliche Produktion der Birkenstock-Schuhe findet jedoch an einem der 8 Standorte in Deutschland statt. Hier wird ein Großteil der Birkenstock-Produkte produziert. Die Standorte befinden sich unter anderem in Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen, Hessen und Sachsen.

Anfang 2013 hat Birkenstock sogar 1.100 neue Arbeitsplätze fast ausschließlich in Deutschland geschaffen. Rund jeder vierte Beschäftige in der Schuhbranche arbeitet bei Birkenstock.

Gerade die Sohle steht als Markenzeichen für die Firma Birkenstock. Ergonomisch und laufstark soll sie dir den Weg ebnen.

Die Sohle eines Birkenstock-Schuhs besteht übrigens aus folgenden Komponenten:

  • Laufsohle aus flexiblem EVA
  • wasserlöslichem Klebstoff
  • Juteschicht, unten
  • Kork-Latex-Kern
  • Juteschicht, oben
  • Decksohle, Velours
 

Zu der Sohle gesellen sich noch weitere Teile aus Leder. Hierzu gehören Riemen und Bänder sowie Verschlüsse und Schnallen.


Anzeige

 

Gibt es auch vegane Birkenstock-Schuhe?

Gerade wenn Du auf den Genuss von Fleisch und tierischen Erzeugnissen verzichtest, also vegan lebst, entspricht es womöglich auch Deiner Einstellung, dass die Gebrauchsgegenstände ebenfalls produziert werden, ohne dass Tiere leiden müssen.

Wenn Du genauso denkst, hat dieser Anbieter die richtigen Schuhe für Dich, nämlich 100 % vegan hergestellte Birkenstock-Schuhe. Der Klassiker Arizona, der Schuh Madrid und das Modell Gizeh haben alle eins gemeinsam: Die hochwertigen Materialien zur Fertigung wurden vegan und aus Mikrofaser oder Birko-Flor hergestellt.

Wenn Du bunte Schuhe bevorzugst, gibt es auch Birkenstock-Modelle, die eher für den Strand gefertigt wurde. Sie kommen mit extraleichtem EVA daher und eigenen sich auch für den Alltag ideal. Deinen Geldbeutel schonen sie obendrauf, denn z. B. der Madrid-Schuh aus Kunststoff ist oftmals günstig zu finden.

Das sind meine vier Lieblingsmodelle, die nicht nur vegan sind, sondern auch äußerst schick aussehen:

Der Klassiker Arizona

Mit zwei Schnallen, dem angenehmen Fußbett und in sämtlichen Farben erhältlich. Egal ob für den Job, zuhause oder im Alltag.

Vorschau Produkt Bewertung Preis
BIRKENSTOCK Arizona BF Electric Metallic Magenta 42 BIRKENSTOCK Arizona BF Electric Metallic Magenta 42 1.430 Bewertungen

 

Modell Madrid

Dieser Schuh verfügt über eine markante Schnalle, die zudem sehr dekorativ ist. Das Modell Madrid gibt es in zahlreichen Farbvariationen für Männer und Frauen.

 

Birkenstock-Schuh Gizeh

Das Zehenstegmodell Gizeh von Birkenstock verfügt über eine Schnalle, die über einen geschwungenen Steg verbunden ist. Schick und alltagstauglich, so mag ich das. 🙂

Vorschau Produkt Bewertung Preis
BIRKENSTOCK Gizeh Birko-Flor Weiß Sandalen-UK 8 BIRKENSTOCK Gizeh Birko-Flor Weiß Sandalen-UK 8 7.911 Bewertungen 60,00 EUR 49,99 EUR

 

Modell Mayari

Die überkreuzte Schnalle bietet einen extra Eyecatcher bei diesem Modell. In vielen Farben und in Unisex verfügbar ist dieser Schuh ein trendy, veganes Highlight.

Vorschau Produkt Bewertung Preis
BIRKENSTOCK Mayari Größe 41 EU Schwarz (schwarz) BIRKENSTOCK Mayari Größe 41 EU Schwarz (schwarz) 4.085 Bewertungen 59,99 EUR

 

Wie ist das aktuelle Image von Birkenstock?

Birkenstock Sandale modisch

Während das Tragen von Birkenstock-Schuhen früher als orthopädisch wertvoll, aber modisch uncool galt, erlebt der Schuh heutzutage eine Revolution. Der Imagewechsel des uncoolen Hausschlappen hat sich in den letzten Jahren vollzogen. Heutzutage gelten Birkenstock-Schuhe nicht nur als lässig, alltagstauglich und bequem, sondern vor allem als schick und en Vogue.

Vor allem Modezeitschriften wie die Elle, die Vogue und die niederländische Rika reißen sich förmlich um den Schuh und sehen diesen als Stilbruch zu Seidenhose und Designer-Kleidung.

Der Firma Birkenstock geht es stets um Fußbett und Funktion und nicht um den derzeitigen Hype des Revivals, für den seitens der Firma übrigens nicht viel getan werden musste.

Mich interessiert Deine Meinung: Siehst Du den Birkenstock-Schuh eher als ausgedienten Hausschlappen oder als stylisches Modeaccessoire? Einen Kommentar kannst Du gern unter dem Beitrag hinterlassen! 🙂

Konflikt der 90er Jahre

Eine andere Situation, die durch die Medien ging, gab es um die 1990er Jahre. Die sogenannten Konflikte um Arbeitnehmervertretungen eskalierten teilweise und zogen viele Konsequenzen nach sich.

Hier ging es vorrangig um einen Streit zwischen dem Betriebsrat/Gewerkschaften und dem Geschäftsführer, wüste Briefe, die verfasst wurden, gestrichene Bonuszahlungen, bis hin zu Kündigungen und Abmahnungen.

Als interessanter Fakt für Dich: Das Büro des Betriebsrates wurde sogar mit 100 Angestellten gestürmt, die in Begleitung zweier Birkenstock-Söhne waren.

Wie Du dir denken kannst, gab es hier ordentlich Zoff zwischen den Parteien. Die Angestellten und Arbeitnehmer waren dabei mitten drin.

So ist das nun mal oft bei Traditionsunternehmen mit jahrzehntelanger Geschichte. 🙂

 

Anzeige

 

Welche Alternativen zu Birkenstock gibt es?

Alternative #1: Papillio

Bei Papillio handelt es sich um eine Produktlinie von Birkenstock. Diese bietet für dich den Vorteil, dass sie sich von dem Image eines Hausschlappen wegbewegt und neue Pfade einschlägt. Die Linie wird als trendy und feminin beschrieben.

Das bequeme Tragegefühl des Birkenstock-Schuhs bleibt dabei erhalten. Auch die gewohnten Qualitätsmerkmale von Birkenstock finden sich wieder.

Die Papillio-Linie unterscheidet sich aber vor allem in der farblichen Gestaltung. Die Muster und Farben passen sich zur aktuellen Mode an. Das ist auch der Grund, warum diese Linie für jedes Jahr neu produziert wird.

Das Modell ist mein Favorit. Grund dafür sind die angenehmen Pastell-Farben, die auch sonst zu meinem Stil passen:

 

Alternative #2: Deichmann-Modelle

Deichmann-Schuhe gibt es sowohl im stationären Handel, wie auch im Onlineshop. Hier findest du sämtliche, gängige Marken, wie Adidas, Puma, Venice und auch die deichmann-eigene Marke Graceland.

Egal was du suchst: Saisonbedingt hat Deichmann immer den passenden Schuh. Turnschuhe, Sneaker, Pumps, Boots oder Sandalen. Zudem ist der Preis recht günstig.

Angesagte Schuhe, wie einen meiner Lieblings-lässig-Sportschuhe von Puma findet ihr bei Deichmann und anderen (Online-)Händlern:

Vorschau Produkt Bewertung Preis
PUMA Unisex Smash v2 Sneaker, Black White Silver, 42 EU PUMA Unisex Smash v2 Sneaker, Black White Silver, 42 EU 17.468 Bewertungen 54,95 EUR 32,89 EUR
 

 

Alternative #3: Barfuß laufen

Barfüßigkeit oder barfuß gehen bezeichnet das Gehen ohne Fußbekleidung (Schuhe und/oder Socken). Im Winter bei extremer Kälter oder im Sommer bei Hitze ist das nicht so angenehm, wie Du dir vorstellen kannst, wenn man barfuß draußen unterwegs ist. In der Wohnung sieht es da anders aus. Hier findest Du auch die entsprechenden Bodenbeläge und haptischen Untergründe.

Barfuß gehen ist sehr gesund und sollte schon im Kindesalter viel ausgeübt werden. Es kräftigt die Fußmuskulatur und hilft eine korrekte Zehenstellung beizubehalten. Auch wenn Du vielleicht schon etwas älter bist, ist zum Beispiel das Kneipen eine Art des Barfußgehens aus nassen Böden (Wassertreten, taufrische Wiesen, Schnee). Es ist gesundheitsfördernd und wird gegen Erkältungen eingesetzt.

 

Wenn du zunächst mit einer Light-Version des Barfuß-Gehens starten möchtest, habe ich genau den passenden Schuh für dich. Klingt komisch, fühlt sich aber tatsächlich an wie Barfuß-Laufen:

Mein Tipp: Vibram Five Fingers Damen Trek Ascent Outdoor Fitnessschuhe

  • Ober- und Innenmaterial des Schuhs bestehen aus Synthetik.
  • Wie du siehst, hat jeder Zeh seinen eigenen Platz.
  • Die Farben sind ein absoluter Hingucker und mein Favorit ist der Nightshade (violett). Deiner auch? 🙂
  • Die Absatzhöhe von 4 cm gibt einem das Gefühl auf Wolken zu laufen.
  • Der ungewöhnliche Schuh kommt mit einem „normalen“ Schuhpreis von rund 90 Euro daher.

 

Welche Vor- und Nachteile bringen Birkenstock-Schuhe mit?

Bis hierhin hast du bereits eine Menge über die Birkenstock-Schuhe erfahren. Doch was gibt es zu den Vor- und Nachteilen zu berichten?

Vorteile

Bequeme Schuhe
Birkenstock-Schuhe sind seit je her bequem. Reinschlüpfen und sich wohlfühlen lautet auch meine persönliche Devise. Es drückt nichts, der Schuh sitzt, wie er sitzen soll und lässt sich auch ganz einfach wieder abstreifen.

Farben und Modelle
Gerade in den letzten Jahren hat sich bei Birkenstock einiges in Sachen Farben und Modellen getan. Die Produktlinie Papillio zum Beispiel richtet sich an trendbewusste Frauen, die sich feminin kleiden. Mit einer neuen Produktlinie für jedes Jahr kann sich der Schuh ideal anpassen.

Namhafte Qualität
Wenn du bedenkst, dass es das Unternehmen Birkenstock seit rund 240 Jahren gibt, bringt dies ein Gefühl von Vertrauen und Sicherheit mit sich.

 

Nachteile

Preis
Gegenüber anderen Sandalen und Schlappen ist der Preis für einen Birkenstock-Schuh recht hoch. Sie fangen bei rund 50 Euro an, was für die Machart des Schuhs schon relativ viel ist.

 

 

Fazit: Für wen lohnen sich Birkenstock-Schuhe?

Lohnen sich Birkenstock Arizona Sandalen

Früher hätte man behauptet, ein Birkenstock-Schuh lohnt sich für alle, die viel Zeit in den eigenen vier Wänden verbringen und gelegentlich einen Kur- oder Krankenhausaufenthalt haben. 🙂

Doch diese Ansicht ist eindeutig veraltet, denn längst haben es die rustikalen Sandalen auf den roten Teppich und in die Model-Agenturen dieser Welt geschafft. Der Birkenstock-Schuh ist ideal für alle, die etwas anderes suchen und einen Stilbruch zu schicken Outfits begehen wollen. Anders sein und auffallen und dabei bequem laufen, könnte die Devise lauten.

Auch für alle diejenigen, die bewusst vegan leben und sich einschlägig mit dem Thema befassen, sind die Birkenstock-Schuhe definitiv zu empfehlen. Hier gibt es klassische Produkte, die ohne tierische Erzeugnisse wie Leder auskommen.

Meine Mama verfügt über ein Paar Birkenstock-Schuhe. Die haben ein dekoratives Sonnenblumen-Dekor und sind super angenehm zu tragen. Aber… jetzt kommt das große Aber: Ich persönlich habe kein Paar Birkenstock-Schuhe, sondern nur No-name Sandalen. Jedoch denke ich schon seit einiger Zeit darüber nach, mir ein Paar aus der Papillio-Serie zuzulegen. Die sehen nämlich äußerst schick aus! 🙂

 

Lohnen sich Birkenstock Schuhe?

Ergebnis anschauen


Aktuelle Top 3 Bestseller bei Birkenstock-Sandalen:


Kommentar posten

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

Kommentar *