Lohnt sich Geforce Now?

Lohnt sich Nvidia Geforce Now

Die Marke NVIDIA ist führend, wenn es um anspruchsvolles Gaming geht. Ein ganz besonderer Dienst, der sich großer Popularität erfreut, ist Geforce Now.

Worum es sich bei Geforce Now handelt, was dabei zu beachten ist und für wen es sich wirklich lohnt, zeigt dieser Artikel.

 

Was ist das Besondere an Geforce Now?

Bei Geforce Now handelt es sich um eine Cloud-Gaming-Plattform von NVIDIA. Nutzer erstellen sich einen Account und verknüpfen auf diese Weise diverse Spielebibliotheken miteinander. Mit dabei sind zum Beispiel die bekanntesten wie Steam und Epic. Die gekauften Spiele können Nutzer über die Server von NVIDIA auf verschiedene Geräte streamen.

Mit Geforce Now müssen Gamer somit ihre Spiele nicht mehr auf den eigenen Geräten installieren – alles läuft über den Server. Das bietet viele Vorteile: Nutzer müssen ihre eigene Hardware nicht mehr updaten und genießen das Maximum an Leistung.

Der Dienst Geforce Now ist in drei unterschiedlichen Preisklassen erhältlich. Die Basisversion ist kostenlos, für die Priority-Version bezahlen Nutzer 8,33 Euro im Monat und die erweiterte Version „RTX 3080“ kostet 16,67 Euro monatlich.


Anzeige

 

Was ist bei Geforce Now zu beachten?

Lohnt sich Geforce Now Abo

Um Geforce Now überhaupt erst nutzen zu können, ist eine stabile Internetverbindung notwendig – immerhin muss die Verbindung mit dem Server hergestellt werden. Wer somit über eine geringe Bandbreite verfügt, könnte hier auf seine Grenzen stoßen.

Notwendig ist auch ein geringer Ping. Der Ping beschreibt die Zeit, die ein Datenpaket braucht, um von dem NVIDIA-Rechenzentrum zum Gerät des Nutzers und zurück braucht. Je geringer der Ping ist, desto weniger Verzögerungen gibt es in dem Spiel.

Bei der Basisversion kommt es immer wieder zu längeren Wartezeiten. Da man nichts für den Service bezahlt, muss man in der Regel länger warten als diejenigen, die eine kostenpflichtige Version beziehen.

Darüber hinaus gibt es eine Beschränkung der Spieldauer: Gamer mit der kostenlosen Basisversion können nur eine Stunde am Stück spielen. Danach müssen sie sich wieder in die virtuelle Warteschlange begeben.

Ein VIP-Zugang ist nur ab der Version „RTX 3080“ verfügbar. Darüber hinaus dauern Spielsessions mit 8 Stunden hier deutlich länger und auch die Grafik verbessert sich. Das liegt an dem virtuellen Zugriff auf Geräte mit der Grafikkarte Geforce RTX 3080.

Die Spiele, die Gamer mit Geforce Now spielen können, müssen selbst verknüpft werden. Das bedeutet wiederum, dass man die Spiele besitzen muss, damit sie überhaupt in der Datenbank von Geforce Now erscheinen. Somit ist die Auswahl an Games so beschränkt, wie es das eigene Portemonnaie zulässt.


Aktuelle Bestseller bei Gaming Laptops:


 

Welche Alternativen zu Geforce Now gibt es?

Die beiden anderen beliebtesten Cloud-Gaming-Services sind PlayStation Now und Google Stadia. Allerdings ist PlayStation Now – wie der Name bereits vermuten lässt – nur für PlayStation-Spieler nutzbar.

Außerdem gibt es wesentliche Unterschiede. NVIDIA bietet nur die Infrastruktur und die Technik. Die Spiele werden selbst bei einem kostenpflichtigen Abo nicht zur Verfügung gestellt. Bei Google Stadia beispielsweise sind die Games inklusive.

Auch Amazon bietet einen Cloud-Gaming-Dienst an. Luna nennt sich seine Alternative zu Geforce Now, welches etwas günstiger ist und ebenfalls eine Spieleliste enthält. Allerdings befindet sich dieser Dienst noch im Early Access und ist bislang nur in den USA verfügbar.

 

Meine Erfahrungen mit Geforce Now

Für wen lohnt sich Geforce Now

Geforce Now sorgt für eine gute Streamingqualität auf allen Geräten, mit denen man zocken möchte. Außerdem ist die Spielebibliothek sehr individuell: Hier ist nur das enthalten, was man auch selbst besitzt und gerne spielt.

Das geht jedoch mit dem größten Nachteil einher. Bei Geforce Now sind trotz des hohen monatlichen Preises keine Spiele enthalten. Diese müssen Nutzer alle selbst über die gängigen Plattformen wie Steam, Epic oder Origin kaufen. Dabei sind bei Geforce now jedoch leider nicht alle Publisher und Marken verfügbar.

Was positiv auffällt, ist die gute Grafikqualität. Nutzer können sich auf 1440p und 120 FPS freuen. Wer jedoch nicht gerade einen VIP-Zugang hat, muss mit langen Wartezeiten rechnen. Außerdem sind die Spielsessions begrenzt, sodass selbst in der Version „RTX 3080“ das Game nach 8 Stunden unterbrochen wird.

Geforce Now lohnt sich insbesondere für Gamer, die bereits über einen Nvidia Shield TV Pro verfügen oder über den Kauf nachdenken. Es handelt sich dabei um ein System, mit dem Nutzer Filme in Dolby Atmos sehen können und eben auch Games spielen können. Denn alle Spiele, die in Geforce Now oder Google Play Games verfügbar sind, sind auch auf diesem Gerät enthalten.

Doch das Produkt kann noch mehr: Mit integriertem Google Assistant und einer hohen Leistung ist es das Streaming-Gerät für den Fernseher schlechthin.

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Nvidia Shield TV Pro 4K HDR-fähiger Media-Streamer Nvidia Shield TV Pro 4K HDR-fähiger Media-Streamer 1.746 Bewertungen 219,00 EUR 199,00 EUR

 

Fazit: Für wen lohnt sich Geforce Now besonders?

Geforce Now lohnt sich für jeden, der Spiele nicht auf der eigenen Hardware installieren, sondern über einen Server laufen lassen möchte. Wer auf eine ausgezeichnete Grafik großen Wert legt und nicht selbst in eine Grafikkarte investieren will oder kann, kommt in die Vorzüge der Grafik von Geforce Now.

Wer keine eigenen Spiele besitzt, sollte jedoch nicht davon ausgehen, dass der Dienst hier Abhilfe schafft.

Für alle anderen, die ihre Bibliothek bereits mit Games gefüllt haben und unter anderem lange Wartezeiten in Kauf nehmen können, ist Geforce Now als Cloud-Streaming-Dienst geeignet.

 

 

Lohnt sich Geforce Now aus Deiner Sicht?

Deine Meinung ist uns wichtig, deshalb haben wir hier eine kleine Abstimmung eingebaut.

Außerdem würden wir uns natürlich über einen Kommentar freuen, vor allem wenn Du selbst schon Erfahrungen mit Geforce Now oder alternativen Gaming-Diensten gemacht hast!


Lohnt sich Geforce Now?

Ergebnis anschauen


Aktuelle Bestseller bei Gaming Laptops:


 

Kommentar posten

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

Kommentar *