Lohnt sich ein Kindle?

Lohnt sich ein Kindle

Liest Du gerne? In klassischen Büchern oder auf den modernen E-Book-Readern wie dem Kindle?

Wir erzählen Dir etwas über die Besonderheiten verschiedener Kindle-Modelle, über Vor- und Nachteile eines E-Book-Readers und natürlich auch über gute Kindle Alternativen.

Natürlich klären wir auch die wichtigste Frage: Nämlich ob sich ein Kindle für Dich wirklich lohnt!

 

 

Was ist das Besondere an Kindle?

Lohnt sich Kindle Basismodell

Beim Kindle handelt es sich um eine Serie an verschiedenen E-Book-Readern, die vom Onlineriesen Amazon stammen.

E-Book-Reader gibt es viele und Du fragst Dich sicherlich, was das Besondere an dem Kindle ist.

Mit über 1 Million Kindle E-Books, Zeitschriften und Zeitungen sowie mehr als 2.000 Hörbüchern, hast Du eine große Auswahl an neuem Lesestoff und Hörgenuss. Du kannst Dir neue Autoren anschauen, interessante Themen entdecken und Dich der Stimme des Hörbuchsprechers hingeben.

Wenn Du Prime- oder Prime-Student Mitglied bist, steht Dir eine große Auswahl an Lesestoff kostenfrei zur Verfügung.

Das Kindle Unlimited Abo hat nochmal einiges mehr auf dem Kasten und kostet Dich im Monat 9,99 Euro. Du kannst es aber jederzeit kündigen. Leseproben und lizenzfreie Titel kannst Du sogar kostenfrei lesen.


Kindle Unlimited Testen


Bei vielen Tablets oder Laptops hast Du das Problem, dass die direkte Sonneneinstrahlung erheblich beim Lesen stört.

Dank des E-Papers (elektronisches Papier) hast Du diesen Ärger nicht. Das ist der große Unterschied zum Lesen von Ebooks auf einem Tablet. Das E-Paper ist matt und ermüdet die Augen nicht so stark.

Mittlerweile ist die Auflösung der Kindle-Bildschirme auch schon so hoch, dass man im Vergleich zum Tablet keine Qualitätseinbußen hat. Zusammen mit dem praktischen Format und der leichten Bedienbarkeit, wird einem ein sehr komfortables Leseerlebnis ermöglicht, auch für unterwegs.

Eine weitere Besonderheit des Kindle ist das sogenannte KDP (Kindle Direct Publishing). Wenn Du selbst Bücher schreibst, kannst Du diese dort hochladen und zum Kauf anbieten. Eine deutsche Website gibt es hierzu leider nicht, aber ein gutes Ebook. 🙂

 

Welche Kindle-Modelle gibt es?

Welche Kindle Modelle lohnen sich

Seit der ersten Version des Kindles im Jahr 2007 hat Amazon viele weitere Kindle-Modelle auf den Markt gebracht.

Mittlerweile gibt es 10 Generationen, darunter den Kindle Paperwhite, Touch, Voyage und den Kindle Oasis.

Man kann generell sagen, dass die neuesten Modelle eine bessere Bildschirmqualität haben und um zusätzliche Funktionen ergänzt wurden. Hierzu gehören unter anderem eine automatische Helligkeitsregulierung, ein wasserdichtes Gehäuse, oder Mobilfunk-Optionen.

Aber auch der Kindle in der Basisversion hat einiges drauf. Er hat sich mit der Zeit nicht nur technisch, sondern auch optisch verändert. Während vorher noch sichtbare Knöpfe zum Umblättern und Einstellen vorhanden waren, gab es ab der 7. Generation auch berührungsempfindliche Bildschirme, die Dir das Blättern erleichtern sollen.

Da viele die klassischen Druckknöpfe jedoch bevorzugen, gibt es trotzdem neue Modelle, die noch mit Tasten ausgestattet sind.


Aktuelle Kindle-Bestseller:


Natürlich hat sich der Kindle nicht nur optisch verbessert, sondern vor allem in der Handhabung und Bedienbarkeit. Seit dem Kindle Paperwhite kannst Du dank der Hintergrundbeleuchtung auch im Bett entspannt lesen, ohne Deinen Partner beim Schlafen zu stören.

Der Speicherplatz lag beim Ur-Kindle noch bei 180MB. Für heutige Standards kaum denkbar und so wurde die Speicherkapazität bis heute (Kindle Oasis) auf 32 GB erhöht, damit Du jede Menge Lesestoff und Hörbücher speichern kannst.

Das Display variiert je nach Modell zwischen 6 und 7 Zoll, also in etwa das Format eines Hardcover-Buchs. Der Kindle Oasis besitzt zudem eine Art Haltegriff mit einer Auswölbung, weshalb das Modell etwas größer ausfällt.

Die Bluetooth Schnittstelle oder 3G sind Funktionen, die optional bestehen (bei Modellen ab Kindle-Touch). Diese Geräte sind ein wenig schwerer und in der Regel auch etwas teurer.

Ebenso kamen Hintergrundinformationen zu den Orten von Romanen hinzu, ein Vokabeltrainer sowie Erklärungen schwieriger Begriffe.

Der Kindle Oasis – sozusagen der Ferrari in der Kindle-Familie – verfügt im Gegensatz zu den anderen Modellen über bis zu 32 GB Speicherplatz, einer optionalen 3G Schnittstelle und ist wasserfest. Ideal für deinen Urlaub am Strand oder beim Lesen in der Badewanne.


Anzeige

 

Welche Alternativen zum Kindle gibt es?

Während Kindle nur mit Amazons hauseigenem Ebook-Format arbeitet, gibt es einige formatunabhängige EReader-Modelle.

Wir stellen Dir zwei kurz vor, damit Du weißt, dass es auch abseits der Kindle-Modelle gute Ebook-Reader anderer Hersteller gibt.

 

Tolino Shine 3

Welche Alternativen zu Kindle gibt es?

Der Tolino Shine 3 liegt aufgrund seines 6 Zoll Displays (300 dpi) und der besonderen Oberflächenstruktur auf der Rückseite besonders gut in der Hand.

Das integrierte smartLight bietet Dir optimales Leselicht auf dem Display, ob bei Tag oder bei Nacht.

Auf seinem 8 GB großen Speicher finden in etwa 6.000 EBooks ihren Platz, die Du in den Online-Shops der Tolino Buchhändler (Thalia, Hugendubel, Weltbild, Osiander, Mayersche und Libri) erwerben kannst.

Im Gegensatz zum Kindle kommen die Tolino Geräte in der Regel mit den üblichen Ebook-Formaten ePub, PDF oder TXT zurecht, so auch beim Tolino Shine 3.

Die neueren EReader von Tolino verfügen zudem über die Möglichkeit der sogenannten Onleihe. Das bedeutet, dass Du Dir Ebooks oder andere elektronische Medien aus dem Angebot deiner örtlichen Stadtbibliothek für einen bestimmten Zeitraum ausleihen kannst.

Das Ganze funktioniert genau wie in einer normalen Bibliothek: ist beispielsweise der gewünschte Titel bereits ausgeliehen, kann man ihn reservieren und man erhält eine Nachricht, sobald er wieder zur Verfügung steht.

Um die Rückgabe nach Ende der Leihfrist muss man sich allerdings keine Gedanken machen, da der Zugriff automatisch gesperrt wird.

 

Rakuten Kobo Clara HD

Welche Alternativen zu Kindle gibt es?

Mit seinem hochwertigen 6 Zoll Display (300 dpi) und 8 GB Speicher steht der Rakuten Kobo Clara HD technisch ebenfalls solide da.

Eine Hintergrundbeleuchtung inklusive Blaulichtfilter gehört bei den meisten neuen EReadern mittlerweile zur Standardausstattung und lässt sich auch beim Rakuten Kobo Clara HD finden.

Das Display ist zudem per Touch bedienbar, Du kannst darin also wie in einem richtigen Buch die Seiten umblättern.

Im Gegensatz zum Kindle verfügen die beiden Alternativen nicht über die Möglichkeit einer EBook-Flat, wie es bei Kindle Unlimited der Fall ist. Diese Modelle können dafür ebenfalls auf die lokalen Angebote der Büchereien in deiner Nähe zugreifen.

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Rakuten Kobo Clara HD e-Book Lesegerät Touchscreen 8 GB WLAN Schwarz - E-Reader Rakuten Kobo Clara HD e-Book Lesegerät Touchscreen 8 GB WLAN Schwarz - E-Reader 5.542 Bewertungen 150,01 EUR
 

 

Sind ältere Kindle-Modelle günstiger?

Lohnt sich älteres Kindle Modell

Den Basis-Kindle erhältst Du bereits ab knapp 80 Euro.

Mit verstellbarem Frontlicht und einer durchschnittlichen Akkulaufzeit bietet er für den Preis einen guten Einstieg.

Das Display bietet im Vergleich zu hochwertigeren Modellen auf 6 Zoll zwar nur 167 dpi, aber für ein gutes Leseerlebnis ist das normalerweise ausreichend.

Auf Lichtsensoren zur automatischen Helligkeitsanpassung und verstellbare Farbtemperaturen wurde jedoch verzichtet.

Zur Not kann man das Modell aber immer noch aufstocken, doch den Bedarf muss man ja erst herausfinden. Das Basis-Kindle ist ein guter EBook Reader um genau das zu tun. 🙂

Ältere Kindle-Modelle werden nicht mehr im Neuzustand angeboten. Natürlich kannst Du auf die Jagd nach guten Gebrauchten gehen, doch für die eingesparten 20-30 Euro im Vergleich zum Basis-Kindle, hast Du oft schon deutlich reduzierte Bildschirmqualität und Funktionsumfang.

Eine mögliche Alternative zum Basis-Kindle wäre für Dich auch das Fire 7 Tablet. Auch damit kannst Du auf Kindle-E-Books zugreifen. Es verfügt über ein 7 Zoll Display und ist mit gut 50 Euro sehr preisgünstig.

Zudem hast Du hier die Funktionen, die Dir ein Tablet sonst auch bietet. Das heißt, Du kannst sowohl Messengers nutzen, im Internet surfen und Videos schauen. Das Fire 7 Tablet ist weiterhin mit dem intelligenten Sprachsteuerungssystem „Alexa“ ausgestattet, das Du vielleicht schon vom Amazon Echo kennst.

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Eine mögliche Alternative: Fire 7 Tablet Eine mögliche Alternative: Fire 7 Tablet 10.632 Bewertungen
 

 

Gibt es Hörbücher für Kindle?

Lohnen sich Kindle Hörbücher

Hörbücher sind eine tolle Sache. Sie können unterhalten, Du kannst Dich der Stimme des Erzählers hingeben und der Geschichte lauschen. Manchmal helfen sie auch beim Übergang ins Traumland.

Audible ist ein Tochterunternehmen von Amazon und bietet ein vielfältiges Sortiment an Hörbüchern an. Diese Hörbücher kannst Du am PC mit einer Software herunterladen und sie anschließend auf Dein Gerät übertragen.

Bei Audible kannst Du mit dem Abo aus über 200.000 Hörbüchern auswählen. Das Audible-Format ist allerdings etwas eigen und wird nicht von allen Kindle Readern umgesetzt. Eine Anleitung wie Du Audible auf Deinem Gerät nutzen kannst, findest Du deshalb bei Audible selbst.

 

 

Vor- und Nachteile von Kindle

Nun hast Du bereits einiges über den Kindle E-Book Reader erfahren. Vielleicht hast Du Dir schon ein Urteil gebildet? Vielleicht helfen Dir bei Deiner Entscheidung aber auch noch einmal die Vor- und Nachteile im Überblick.

 

Vorteile

  • Wenn Du viel mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs bist, ist ein Kindle sehr praktisch. Dank seiner Größe braucht er nur wenig Platz in Deiner Tasche.
  • Deine Lieblingsbücher hast Du so immer mit dabei und kannst in Ruhe lesen, bis Du Dein Ziel erreicht hast. Der Kindle ist auch ideal für die Mittagspause, wenn Du gerne liest.
  • Die Bedienbarkeit und die Lesbarkeit sind weitere Vorteile. Selbst im Garten, bei voller Sonneneinstrahlung, kannst Du die Bücher ohne Einbußen lesen.
  • Du kannst zahlreiche Bücher in deiner Bibliothek aufbewahren, ohne sie mitschleppen zu müssen.
  • Eine einzige Akkuladung hält im Schnitt mehrere Wochen. Zudem kannst Du bei Kindle Unlimited so viele Bücher im Monat leihen, wie Du möchtest. Der Abopreis bleibt bei 9,99 Euro. Hier inbegriffen sind auch zahlreiche Hörbuchtitel.
  • Die Erstanschaffung ist zwar – je nach Gerät – etwas teurer. Im Vergleich dazu kostet ein Softcover-Buch aber auch 9,99 Euro. Die Anschaffungskosten eines Kindle sind einmalig, wenn Du ihn pfleglich behandelst.
  • Unterschiedlichste Schutzhüllen (ob bunt oder uni, bleibt ganz Dir überlassen) eignen sich prima, Deinem Kindle ein individuelles Design zu verpassen und ein langes Leben zu bescheren.


 

Nachteile von Kindle

  • Der Kindle ist und bleibt ein elektronisches Medium zum Bücher lesen. Trotz aller Features ist der Charme, ein physisches Buch in den Händen zu halten, nicht für jedermann zu ersetzen. Auch wenn es in vielerlei Hinsicht deutlich praktischer ist, lehnen es viele Leser aus diesem Grund ab.
  • Technische Geräte sind natürlich auch fehleranfällig. Es können Elemente kaputtgehen, die sich nicht ohne Weiteres ersetzen lassen. Das ist bei einem normalen Buch nicht der Fall. Hier benötigst Du auch keinen Strom (lediglich für die Leselampe, wenn Du am Abend liest).

 

Fazit: Für wen lohnt sich ein Kindle?

Bislang konnte ich mich noch nicht entscheiden, ob sich der Kindle für mich persönlich lohnt.

Ich bin mit „richtigen“ Büchern aufgewachsen, liebe das Rascheln der Seiten und den Duft von neuen und alten Büchern.

Auch wenn ich häufig unterwegs bin, nehme ich meist „richtige“ Bücher mit. Gut, ich habe schon ein paar Mal über Kindle nachgedacht, weil das Gerät wirklich praktisch ist, aber eine richtige Entscheidung habe ich bislang nicht getroffen.

Praktisch ist ein Kindle für Dich, wenn Du viel unterwegs bist. Gerade in den öffentlichen Verkehrsmitteln, auf Reisen und im Urlaub, für das entspannte Lesen zwischendurch und das Schmökern in der Mittagspause, macht der Kindle das Lesen entspannt und einfach.

Wenn Du wirklich viel liest, lohnt sich auch das Abo von Kindle Unlimited, womit Dir eine unschlagbar große Auswahl an Büchern, Zeitschriften und Hörbüchern zur Verfügung steht. Die 9,99 Euro monatlich sind dann wirklich gut investiert.

Wenn Du eher für das physische Buch zu begeistern bist, mit Papierseiten und der kühlen Cover-Oberfläche, dann ist ein Kindle für Dich wohl eher nicht geeignet. In diesem Fall solltest Du Dir das Buch kaufen wenn Du es unbedingt lesen möchtest.

Auf welche Art auch immer Du letztendlich liest: Lesen macht Spaß und nimmt Dich mit auf eine unglaubliche Reise aus dem Alltag! 🙂


Kindle Unlimited Testen


 

Lohnt sich ein Kindle aus deiner Sicht?

Deine Meinung ist uns wichtig, deshalb haben wir hier eine kleine Abstimmung eingebaut.

Außerdem würden wir uns natürlich über einen Kommentar freuen, vor allem wenn Du selbst schon Erfahrungen mit dem Kindle oder anderen Ebook-Readern gemacht hast!


Lohnt sich ein Kindle?

Ergebnis anschauen


Aktuelle Kindle-Bestseller:


Kommentar posten

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

Kommentar *