Lohnen sich abisolierte Kabel

Vielleicht kennst Du es auch: Man hat tausende Kabel von alten Geräten zu Hause liegen und weiß nicht so recht, was damit anzufangen ist. In den Hausmüll sollten sie auf keinen Fall kommen und Sonderabfälle können nicht einfach überall und jederzeit abgegeben werden.

Dabei ist wegschmeißen nicht unbedingt die beste Option. Es gibt nämlich auch die Möglichkeit, Kabel zu schälen. Was dir das bringt und warum es sich unter Umständen lohnen könnte, erfährst Du in diesem Artikel.

 

Was steckt hinter dem Schälen von Kabeln?

Lohnen sich abgeschälte Kabel

Wenn dir jemand erzählt, dass er Kabel schält, hast Du vielleicht als allererstes im Kopf, dass diese Person wohl zu viel Freizeit und zu wenige Hobbys hat. Tatsächlich kann man durch geschälte Kabel aber nicht nur etwas Gutes für die Umwelt tun, sondern sich auch ein bisschen Geld dazuverdienen.

Der Grund dafür liegt an den Materialien, aus denen die Kabel gemacht sind. Meistens enthalten Kabel nämlich Kupfer, das für alle möglichen technischen Geräte gebraucht wird. Doch auch die Bestände an Kupfer, die es auf der Erde gibt, sind begrenzt. Deswegen ist Recycling wichtig.

Wenn Du nun also so ein Kabel geschält hast, gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. Du verkaufst es an einen Schrotthändler und verdienst damit je nach Art des Kabels zwischen 1,30 und 7 Euro pro Kilogramm.
  2. Du verarbeitest die Rohstoffe selber weiter und verwendest sie beispielsweise, um eine gebrochene Kabelverbindung in deinem Fernseher zu reparieren (dafür solltest Du natürlich wissen, was Du tust!) oder etwas Schönes daraus zu basteln.

Hast Du vor, deine Kabel zu verkaufen, musst Du sie dafür übrigens nicht unbedingt schälen. Allerdings bekommst Du für Kabel, die noch ihre Isolierung haben, also nicht geschält wurden, auch deutlich weniger Geld. Dann haben diejenigen, die dir das Kabel abkaufen, nämlich noch die Entfernung der Isolierung vor sich, was sie viel Zeit und Aufwand kostet.

Spar-Abo Übersicht

 

Was gibt es beim Kabel schälen zu beachten?

Es gibt mehrere Wege, ein Kabel zu schälen:

  • Der einfachste Weg ist die Verwendung einer herkömmlichen Abisolierzange, die Du in jedem Baumarkt bekommst. Du setzt sie einfach an das Kabel an, drückst zu und ziehst die Isolierung ab. Wenn Du jedoch besonders viele oder lange Kabel hast, wird dich diese Methode jede Menge Zeit kosten.
  • In diesem Fall könnte es sich lohnen, extra Geräte zum Schälen zu besorgen. Diese kosten zwischen 50 und 200 Euro. Eine solche Investition lohnt sich jedoch nur, wenn Du regelmäßig Kabel schälen willst, denn das Geld, das Du für so eine Maschine ausgibst, bekommst Du nicht so schnell wieder rein, wenn Du nur ein paar Kabel herumliegen hast.
  • Natürlich kannst Du zum Schälen auch einfach eine Schere oder ein Messer benutzen, jedoch ist die Verletzungsgefahr hier relativ hoch und Du musst sehr vorsichtig sein.
  • Ein kleiner Trick, der jedoch nur bei kleinen Kabeln möglich ist, ist es, diese für einige Zeit in der Gefriertruhe aufzubewahren. Sobald die Isolierung nämlich zu kalt wird und einfriert, wird sie brüchig. Wenn Du sie dann mit viel Kraft auf eine Oberfläche schlägst, bröckelt der Großteil des Plastiks von alleine ab und Du hast dir jede Menge Aufwand gespart. 🙂

Aktuelle Bestseller bei Abisolierwerkzeug:

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 JOKARI T30120 Universal Entmanteler Nr. 12, 30120 JOKARI T30120 Universal Entmanteler Nr. 12, 30120 Aktuell keine Bewertungen 12,89 EUR 12,29 EUR
2 JOKARI 20050 Abisolierzange Super 4 plus, Schwarz, 1 Stück JOKARI 20050 Abisolierzange Super 4 plus, Schwarz, 1 Stück Aktuell keine Bewertungen 13,95 EUR 12,45 EUR
3 KNIPEX ErgoStrip® Universal-Abmantelungswerkzeug für Rechtshänder, 135 mm, NYM-Kabel, Rundkabel, Koaxialkabel, Datenkabel, Abisolierer, 16 95 01 SB KNIPEX ErgoStrip® Universal-Abmantelungswerkzeug für Rechtshänder, 135 mm, NYM-Kabel, Rundkabel,... Aktuell keine Bewertungen 35,99 EUR 32,71 EUR

 

Welche Alternativen zum Kabel schälen gibt es?

Wenn Du mit einem Mal die Umwelt schonen und gleichzeitig etwas Geld verdienen möchtest, kannst Du deine alten Geräte verkaufen. Dazu gehören zum Beispiel Smartphones, die Du mittlerweile in vielen Elektronikmärkten abgeben kannst. Dort wird geprüft, ob sie funktionsfähig sind.

Ist dies der Fall, werden alle deine persönlichen Daten restlos gelöscht und das Smartphone wird weiterverkauft. Andernfalls wird es auseinandergenommen und die noch brauchbaren Materialien werden in anderen Geräten wiederverwendet.

Wie viel Du für dein altes Smartphone bekommst, hängt davon ab, wie alt es ist und in welchem Zustand es sich befindet. Im Schnitt kannst Du mit einem Betrag zwischen 5 und 50 Euro rechnen.

Wenn Du dich ein bisschen mit Chemie auskennst, kannst Du aus deinem Elektroschrott außerdem Gold gewinnen, das ebenfalls verkauft werden kann. Gold ist noch seltener als Kupfer und deswegen auch mehr wert. Für ein Gramm Gold erhältst Du nämlich derzeit über 50 Euro.

Der Nachteil bei der Gewinnung von Gold ist jedoch, dass der Prozess besonders aufwändig ist und bestenfalls nur von Profis durchgeführt werden sollte. Dabei kommen nämlich Chemikalien ins Spiel, die stark ätzend wirken und dir somit ernsthafte Verletzungen zufügen könnten.

 

Wie sind die Erfahrungen mit dem Schälen von Kabeln?

Wer schon einmal Kabel geschält hat, weiß, dass das ein ziemlicher Aufwand ist. Gerade, wenn man noch nicht geübt ist, dauert es meist sehr lange und ist anstrengend. Hast Du jedoch schon mehrere Kabel abisoliert, wirst Du mit der Zeit immer schneller.

Die Preise für Kupferkabel sind besser als die für herkömmlichen Schrott, jedoch ist Gold beispielsweise noch wertvoller. Somit lohnt sich der Verkauf von Kupferkabeln eigentlich nur dann, wenn Du große Mengen davon zu Hause herumliegen hast.

Zum Basteln und andere Heimwerkerprojekte eignen sich die geschälten Kupferkabel aber auf jeden Fall. Sie bieten ein tolles Ausgangsmaterial und sind dabei meist sehr schön anzusehen, wenn sie gut verarbeitet werden.

 

Fazit: für wen lohnt sich Kabel schälen besonders?

Wenn Du gerne mit Kupfer basteln würdest oder es für andere Arbeiten gebrauchen kannst, lohnt sich das Schälen von Kabeln für dich auf jeden Fall. Das Metall lässt sich gut von anderen Bestandteilen des Kabels trennen und ist somit gut nutzbar.

Zum Verkaufen können sich die abisolierten Kabel eignen, wenn Du sie in sehr großen Mengen zu Hause hast. Ganz getreu dem Motto “Auch Kleinvieh macht Mist” kannst Du dir so durchaus einiges dazuverdienen.

Doch egal, was Du mit den geschälten Kabeln machen möchtest, es ist immer jede Menge Aufwand, für den man sich natürlich einiges an Zeit nehmen muss.

 

Lohnt sich Kabel schälen aus Deiner Sicht?

Deine Meinung ist uns wichtig, deshalb haben wir hier eine kleine Abstimmung eingebaut.

Außerdem würden wir uns natürlich über einen Kommentar freuen, vor allem wenn Du selbst schon Erfahrungen mit dem Abisolieren von Kabeln oder anderen spannenden Recycling-Techniken gemacht hast!


Lohnt es sich, Kabel zu schälen?

Ergebnis anschauen


Aktuelle Bestseller bei Abisolierwerkzeug:

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 JOKARI T30120 Universal Entmanteler Nr. 12, 30120 JOKARI T30120 Universal Entmanteler Nr. 12, 30120 Aktuell keine Bewertungen 12,89 EUR 12,29 EUR
2 JOKARI 20050 Abisolierzange Super 4 plus, Schwarz, 1 Stück JOKARI 20050 Abisolierzange Super 4 plus, Schwarz, 1 Stück Aktuell keine Bewertungen 13,95 EUR 12,45 EUR
3 KNIPEX ErgoStrip® Universal-Abmantelungswerkzeug für Rechtshänder, 135 mm, NYM-Kabel, Rundkabel, Koaxialkabel, Datenkabel, Abisolierer, 16 95 01 SB KNIPEX ErgoStrip® Universal-Abmantelungswerkzeug für Rechtshänder, 135 mm, NYM-Kabel, Rundkabel,... Aktuell keine Bewertungen 35,99 EUR 32,71 EUR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert