Lohnt sich ein Diesel 2019?

Lohnt sich ein Diesel

Stellst du dir auch die Frage „Lohnt sich ein Diesel noch?“. Dann bist du hier genau richtig.

Diesel oder Benziner, wo kommt man besser weg? Preisbewusste Autofahrer schauen gerne in Richtung eines Dieselfahrzeugs, doch sind diese heute immer noch günstiger?

Früher hieß es: „Du fährst viel, dann nimm einen Diesel!“ Leider gilt diese pauschale Aussage heute nicht mehr immer. Natürlich der Dieselpreis und ist der Dieselpreis auch jetzt unter dem Benzinpreis. Allerdings haben sich die anderen kosten spezifisch etwas verändert so, dass man genauer hinschauen muss.


Anzeige

 

Diesel vs. Benziner – wichtige Fragen

Lohnt sich ein Diesel in der Anschaffung?

Es wichtig zu wissen, dass ein finanzierter Diesel bei der Bank oft teuer ist, als ein finanzierter Benziner. Je nach Finanzierungsvolumen und Zinskostendifferenz reicht das alleine schon aus, um den Diesel deutlich teurer zu machen.

Beim Leasing fällt der Preisunterschied nicht ganz so groß aus. Das Angebot an Leasing-Dieseln ist schließlich weitaus größer, denn die meisten Gewerbekunden bevorzugen diese Kraftstoffart.

 

Ist ein Dieselfahrzeug steuerlich viel teurer als ein Benziner?

Pro angefangenen 100 ccm kostet ein Benziner 2 Euro und ein Diesel 9,50 Euro. Also schon ein deutlicher Unterschied. Übrigens: Elektroautos, die zwischen dem 01.01.2016 und 31.12.2020 erstzugelassen werden, sind für die ersten fünf Jahre von der Kfz-Steuer befreit.

 

Gibt es Preisunterschiede bei der Versicherung?

Auch in der Versicherung ist der Diesel üblicherweise etwas teurer, was auch daran liegt, dass die Zielgruppe oft mehr fährt. Dieselfahrer sind normalerweise länger unterwegs, haben also im Vergleich ein erhöhtes Unfallrisiko und die Versicherung wird damit von vornherein teurer.

 

 

Diesel oder Benziner – was kosten die Reparaturen?

Bei den Reparaturkosten stehen sich Diesel und Benziner in nichts nach. Natürlich kann man mit einem Auto etwas Pech haben, aber die Reparaturkosten hängen meist von der Pflege des Fahrzeugs und den gefahrenen Kilometern ab.


Anzeige

 

Lohnt sich ein Diesel im Verbrauch vs. Super E10?

Lohnt sich ein Diesel

Nach der Einführung des Kraftstoffs E10 und heißen Diskussionen, wissen wir mittlerweile: Viele Leute tanken E10 und nur wenige Autos gehen davon tatsächlich kaputt. Ich selbst tanke ausschließlich E10 und habe nur gute Erfahrungen damit gemacht. Da der Preisunterschied zwischen Diesel und E10 nicht ganz so groß ist, kommen hier einige Fragen auf.

Der Preisunterschied zwischen Diesel und E10 macht ungefähr 0,20 Euro pro Liter aus. Bei einem Verbrauch von 7 Litern auf 100 km also 1,40 Euro, wenn beide Autos gleich viel verbrauchen würden.

Allerdings ist der Verbrauch beim Dieselmotor, bei gleichen Modellen, etwas geringer. Nehmen wir ein fiktives Beispiel: Der Benziner verbraucht 7 Liter auf 100 Kilometer, der Diesel nur 5,5 Liter auf 100 Kilometer. Nach den ersten 100 Kilometern kostet der Benziner bei einem E10 Preis von 1,30 Euro und einem Dieselpreis von 1,10 Euro, genau 9,10 Euro und der Diesel nur 6,05 Euro. Also 3,05 Euro auf 100 Kilometer gespart.

Natürlich müssen die anderen Kosten, wie Versicherung und Steuer noch berücksichtigt werden. Da es aber unzählige Modelle gibt, wird hier auf eine Totalbetrachtung verzichtet. Insgesamt kann man sagen, je größer der Wagen und je mehr gefahren wird, umso eher lohnt sich ein Diesel.

Einige Modelle, wie zum Beispiel der Nissan Qashqai, sind bereits ab einer Fahrleistung oberhalb von 12.000 Kilometer im Jahr als Diesel gegenüber dem Benziner deutlich günstiger. Kleinere Wagen dagegen lohnen sich meist erst ab über 20.000 gefahrenen Kilometern pro Jahr als Dieselfahrzeug.

 

Anzeige

 

Wie sieht denn die mögliche Zukunft von Diesel aus?

Lohnt sich Diesel

Kennst du den Tesla S? Aus einem Kundebericht habe ich die Geschichte eines Mannes erfahren, der sich diesen Wagen zugelegt hat. Besonders cool, er tankt dieses Elektroauto mit Hilfe seiner eigenen Solaranlage.

Da ich hier nicht die gesamte Kostenkalkulation wiederholen will, nur die Zahl, die mich umgehauen hat: 4,20 Euro auf 100 Kilometer. Nein, darin sind nicht nur der Strompreis, sondern alle Kosten enthalten. Also inklusive Versicherung, Steuer, Verschleiß, usw. dafür kann ich weder einen Benziner, noch einen Diesel tanken, zumindest nicht ohne Zeitmaschine.

Eine eigene Bohrinsel wirst du in absehbaren Zukunft wohl nicht besitzen, oder?

Eine Solaranlage, mit der man sein eigenes Auto, sein Haus und vielleicht weitere Geräte versorgt, ist hingegen schon eher vorstellbar.

Natürlich bringt eine Solaranlage auch ihre Vor- und Nachteile. Aber eine Überlegung wäre es definitiv wert.

 

 

Wie flexibel muss man heutzutage sein?

Am Ende sieht man, das eine ganz einfache Frage, wie „Lohnt sich für mich ein Diesel?“, viel mit dem eigenen Lebenskonzept zu tun hat. Ob ein Diesel, ein Benziner, oder ein Elektroauto das richtige Fahrzeug für dich ist, hängt nicht allein von den Kosten ab.

Diesel und Benziner basieren beide auf endlichen Kraftstoffen. Schlussendlich heißt es also: Benziner oder Diesel, wie lange noch? Lohnt sich ein Diesel? Wie lange kann sich ein Diesel noch lohnen?

Diese Fragen sind zwar nicht ganz so einfach zu beantworten, gehen aber in die richtige Richtung. Du solltest sie dir stellen, wenn du heute schon an morgen denken willst.


Buchempfehlung: Die digitale Mobilitätsrevolution
  • Weert Canzler, Andreas Knie
  • oekom verlag
  • Taschenbuch: 144 Seiten

 

Fazit: Lohnt sich denn nun ein Diesel?

Lohnt sich ein Diesel

Lohnt sich ein Diesel oder wie lange kann sich ein Diesel noch lohnen? Diese Fragen positiv zu beantworten hängt vom Bezugspunkt ab. Unter den richtigen Rahmendbedingungen, Fahrleistung und Fahrweise schlägt der Diesel immer noch den Benziner, auch den mit E10 betankten.

Schaut man sich allerdings etwas weiter um und entdeckt die Alternativen, vielleicht nicht endlichen Kraftstoffe, so stellt man sich andere Fragen und der Vergleich wird schwierig.

Vielleicht stellst du dir auch mal die Frage, ob du für die nachfolgende Generation Vorreiter, ein guter Vorbild, sein willst – zumindest in Sachen Nachhaltigkeit. Auch das spielt bei dieser Entscheidung eine Rolle.

Daneben sieht es meiner Meinung nach so aus, dass wir uns alle trotz der hoch angesiedelten Forderungen an Flexibilität auf dem Arbeitsmarkt, keine Chancen entgehen lassen dürfen, wirkliche Flexibilität durch Unabhängigkeit zu schaffen. Aber das ist ein anderes Thema. 😉

 

 

Lohnt sich ein Diesel aus deiner Sicht?

Deine Meinung ist mir wichtig, deshalb habe ich hier eine kleine Abstimmung eingebaut.

Außerdem würde ich mich natürlich über einen Kommentar freuen, vor allem wenn du selbst schon Erfahrungen mit Diesel-Alternativen gemacht hast!


Lohnt sich ein Diesel noch?

Ergebnis anschauen


Buchempfehlung: Die Zukunft der Mobilität
10 Bewertungen
Buchempfehlung: Die Zukunft der Mobilität
  • Stephan Rammler
  • FISCHER Taschenbuch
  • Auflage Nr. 2 (27.11.2014)

1 Kommentar zu Lohnt sich ein Diesel 2019?

  1. Jürgen Singe
    5. Januar 2019 at 20:22 (2 Monaten ago)

    Was ich nicht verstehe, dass über die Alternative Wasserstoff fast nirgendwo gesprochen bzw. Diskutiert wird ………..

    Antworten

Kommentar posten

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

Kommentar *