Lohnt sich die Ehe noch?

Lohnt sich die Ehe

Stellst du dir auch die Frage: „Lohnt sich die Ehe noch“? Dann bist du hier genau richtig.

Wir schauen uns einige Aspekte der Ehe an, um so festzustellen, ob und für wen sich die Ehe heutzutage noch lohnt. Dabei geht es um unterschiedliche Sichtweisen – natürlich neben der emotionalen auch die finanzielle und die gesellschaftliche Sicht der Dinge.

Durch diese Betrachtung aus verschiedenen Perspektiven versuchen wir dann eine Aussage darüber zu treffen, für wen es sich zu heiraten lohnt.

Dann fangen wir mal an. 🙂

 

Lohnt sich die Ehe aus emotionaler Sicht?

Lohnt sich die Ehe

In den meisten Fällen wird der Ehebund immer noch aufgrund der Gefühle eingegangen. Ausgerechnet die Liebe ist das, was viele Ehen zumindest in den Anfangsjahren am Leben hält. Vergeht sie irgendwann, ist danach oft Schluss – statistisch gesehen bei jeder dritten Ehe in Deutschland.

In zwei Dritteln aller Fälle bleiben die Ehen jedoch bestehen – und machen die Beteiligten dauerhaft glücklich. Zumindest etwas glücklicher als bei unverheirateten Paaren und immerhin deutlich glücklicher als bei Singles, so das Ergebnis einer Studie.

Eine Ehe geht eben oft mit geordneten persönlichen und finanziellen Verhältnissen einher – man ist gebundener, sowohl aus geografischer als auch aus beziehungstechnischer Sicht.

Gebunden zu sein ist oft gar nicht mal so schlecht, denn viele von uns brauchen einen ruhigen und sicheren Hafen, in denen sie nach einem oft turbulenten Arbeitstag zurückkehren können.

Kein Wunder, dass so etwas glücklicher macht. Statistik hin oder her. 🙂


Anzeige

 

Lohnt sich die Ehe aus gesellschaftlicher Sicht?

Lohnt sich die Ehe

Wie wir gerade festgestellt haben, sorgt die Ehe für Stabilität. Das hat auch der Staat irgendwann erkannt und fördert die Ehe deshalb mit verschiedenen finanziellen und bürokratischen Anreizen. Doch warum ist das eigentlich so?

Ganz einfach – die Ehe fördert die Fortpflanzung und sorgt dadurch in langer Perspektive für neue Steuerzahler. Der Staat sichert sich damit sozusagen die künftige Ertragsbasis. Und dafür zeigt er sich durchaus großzügig und bereit, die eine oder andere bürokratische Schranke zugunsten der Ehe fallen zu lassen.

Diese Vereinfachungen betreffen beispielsweise das Erbrecht und die Altersvorsorge, aber auch das Sorgerecht für Kinder und den Umgang mit dem gemeinsamen Vermögen.

Aber jetzt mal unter uns: Den Bund der Ehe geht man ja nicht aufgrund der gesellschaftlicher Vorteile ein, oder?

Wenn du da einer anderen Meinung bist (wie beispielsweise Osho in seinem Buch Liebe, Freiheit, Alleinsein), freuen wir uns über deinen Kommentar. 🙂

 

Lohnt sich die Ehe aus finanzieller Sicht?

Lohnt sich die Ehe

Finanziell lohnt sich die Ehe vor allem aus steuerlicher Sicht. Nicht zuletzt weil der Staat die Eheleute steuerlich begünstigt. Dieser Effekt trägt den Namen „Ehegattensplitting“. Es lohnt sich aber nicht immer und dabei gibt es zudem einiges zu beachten.

Das Thema „Ehegattensplitting“ ist so vielseitig und umfangreich, dass wir dafür einen separaten Beitrag verfasst haben. In diesem Beispiel schrecken wir uns auch nicht davor zurück, ein paar Steuer-Beispiele durchzurechnen und zu vergleichen:

Sonst sehen wir keine großen Vorteile der Ehe im Vergleich zu unverheirateten Paaren. Auch sie teilen ihre monatlichen fixen Kosten miteinander und nutzen Skaleneffekte da aus, wo es nur geht.


Anzeige

 

Fazit: Für wen lohnt es sich zu heiraten?

Lohnt sich die Ehe

Die Ehe lohnt sich vor allem für Menschen, die in ihrem Leben für geordnete Verhältnisse sorgen wollen. Die ihre langfristige Beziehung offiziell machen wollen.

Die Ehe ist somit vor allem eine Erklärung an die Öffentlichkeit, dass eine neue Familie entstanden ist. Ob aus Liebe oder aus irgendwelchen anderen Gründen, steht meist im unsichtbaren Kleingedruckten.

Die Ehe lohnt sich finanziell für Paare mit starken Einkommensunterschieden – das ist zumindest das Fazit unseres Beitrags zum steuerlichen Ehegattensplitting (*KLICK*). Wenn die Partner ungefähr gleich viel verdienen, lohnt sich die Ehe aus steuerlicher Sicht hingegen kaum.

Die Ehe lohnt sich insbesondere für Menschen, die glücklicher werden wollen. Das ist für uns der wichtigste Aspekt, denn er lässt sich nur schwer greifen und ohnehin nicht in Geld oder anderen materiellen Werten messen.

 

 

Lohnt sich die Ehe aus deiner Sicht?

Deine Meinung ist mir wichtig, deshalb habe ich hier eine kleine Abstimmung eingebaut.

Außerdem würde ich mich natürlich über deinen Kommentar freuen!


Lohnt sich die Ehe noch?

Ergebnis anschauen



Weiterführende Infos:
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/menschen-wirtschaft/finanzielle-vorteile-des-heiratens-13950187.html


Kommentar posten

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

Kommentar *