Lohnt sich basische Körperpflege?

Lohnt sich basische Körperpflege

Stellst du dir auch die Frage „Lohnt sich basische Körperpflege“? Dann bist du hier genau richtig.

Wir klären die Fragen, was basische Körperpflege überhaupt ist, was sie letztendlich bewirkt und für wen sie besonders geeignet ist.

 

Basische Körperpflege – was genau ist der Unterschied?

Wie war das noch gleich mit dem pH-Wert? Dieser Wert gibt an, wie sauer oder basisch eine Lösung ist:

  • Liegt der pH-Wert unter, 7 ist sie sauer.
  • Über 7 ist die Lösung basisch (oder auch alkalisch).
  • Ein pH-Wert von genau 7 ist neutral.

Der pH-Wert unserer Haut liegt bei etwa 5,5. Damit unsere Haut also leicht sauer. Dieser „Säure-Schutzmantel“ soll verhindern, dass sich krankmachende Keime auf unserer Haut ansiedeln.

Bewirkt basische Körperpflege dann nicht das genaue Gegenteil?

Alternativmediziner sprechen statt vom „Säure-Schutzmantel“ von einem „Basen-Schutzmantel“. Dieser soll verhindern, dass Bakterien, Viren und Pilze in die Haut eindringen und uns krank machen.

Basische Körperpflegeprodukte sollen der Haut bei der Entgiftung helfen, indem schädliche Säuren neutralisiert werden. Begründet wird das Ganze so, dass eine gesunde Haut eigentlich einen basischen pH-Wert von ungefähr 7,5 haben sollte.

Der pH-Wert des Fruchtwassers indem das ungeborene Kind schwimmt, beträgt etwa 8,5. Die Haut eines Babys ist zunächst ebenfalls basisch, genauso wie unser Blut. Man geht also davon aus, dass die Übersäuerung, welche letztendlich zur Schädigung der Zellen führt, erst im Laufe der Zeit entsteht.

Unsere Haut versucht also die ganze Zeit, ihren Säureschutzmantel loszuwerden und zum basischen Zustand zurückzukommen. Doch das gelingt ihr nicht.

Zu viel körperliche Anstrengung, der Genuss von Kaffee, Tee und Fleisch, Zigarettenkonsum, Stress, all dies soll zur Ablagerung schädlicher Säuren im Körper führen. Diese giftigen Stoffwechselprodukte verbleiben aber nicht auf Dauer im Körper, sondern werden unter anderem über die Haut wieder ausgeschieden.

Damit wird der ständig übersäuerte pH-Wert unserer Haut erklärt.

Basische Körperpflege soll die gestresste, übersäuerte Haut zu ihrem Ursprung zurück führen, in dem die Säuren neutralisiert werden.

Basische Körperpflegeprodukte regen deine Haut also an, Gifte und Säuren auszuscheiden. Sie wirken zudem auch regulierend auf die Talgproduktion und haben dadurch letztendlich einen positiven Effekt auf das Erscheinungsbild deiner Haut.

 

Beste basische Körperpflegeprodukte – meine Empfehlungen

Nun möchte ich dir drei ausgewählte basische Körperpflegeprodukte vorstellen.

*Tipp 1*: Basisches Badesalz

Lohnt sich basische Pflege

Jentschura MeineBase Badesalz (*KLICK*)

Als erstes stelle ich das MeineBase Badesalz von Jentschura vor.

Es ist in verschiedenen Größenordnungen erhältlich. Ich kaufe mir immer die 750g Packung, da sie für mich die praktischste Größe darstellt.

Dieses Badesalz bewirkt, dass das Badewasser einen basischen pH-Wert von 8,5 annimmt.

Das Salz eignet sich aber nicht nur zum Baden:

  • Du kannst es auch benutzen, um deine Hände, Füße oder den ganzen Körper damit zu pflegen.
  • Du kannst es zum Beispiel als Peeling benutzen oder Wickel damit machen.
  • Du kannst das Salz außerdem zur Zahnpflege verwenden, als Mundspülung oder du stellst dir daraus eine pflegende Gesichtsmaske her.

Das Besondere am Jentschura Badesalz ist, dass darin fein gemahlene Edelsteine enthalten sind, was das Produkt besonders hochwertig macht. Deine Haut wird gleichzeitig gereinigt und zur Regeneration angeregt, was sie nach der Anwendung besonders strahlen lässt.

Es ist sehr vielseitig verwendbar und sein Geld durchaus wert, zumal es auch sehr ergiebig ist. Für mich ein basisches Must-Have.

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Jentschura MeineBase 750g Jentschura MeineBase 750g 113 Bewertungen 18,50 EUR

 

*Tipp 2*: Basisches Duschgel

Lohnt sich basische Körperpflege

Greendoor Duschgel Rosmarin (*KLICK*)

Als nächste Empfehlung kommt ein basisches Duschgel von Greendoor. Es ist ein reines Naturkosmetikprodukt und kostet etwas über 10 Euro.

Naturkosmetik ist nebenbei gesagt schon etwas teurer als herkömmliche Pflegeprodukte, aber aus meiner Sicht lohnt sie sich.

Schaut man sich die Inhaltsstoffe an, scheint es in der Tat sehr hochwertig. Es enthält Olivenöl und Kokosöl in Bioqualität und ist daher von Natur aus basisch mit einem pH-Wert von 8,6.

Die Haut wird durch die Bio Öle während des Duschens natürlich entsäuert und toll gepflegt.

Das basische Duschgel von Greendoor ist zu 100% biologisch abbaubar, vegan, ohne Silikone, Konservierungsmittel und was der Haut sonst noch schaden könnte. Es wird zudem handgefertigt, in einer kleinen Manufaktur.

Die Duschgele sind in verschiedenen Duftrichtungen erhältlich, zum Beispiel mit Pink Grapefruit, Rosmarin, Sanddorn Orange, Eisenkraut und Ingwer Zitronengras. Mein Favorit ist Rosmarin. Unbedingt ausrobieren! 🙂

 

*Tipp 3*: Basische Gesichtscreme

Lohnt sich basische Gesichtspflege

Michael Droste-Laux Creme (*KLICK*)

Zu guter Letzt stelle ich dir noch ein Produkt für die empfindliche Gesichtshaut vor. Es handelt sich um eine basische Gesichtscreme aus der Naturkosmetikserie von Michael Droste-Laux.

Normalerweise versucht die Haut sich selbst zu regulieren. Durch Faktoren wie Umwelteinflüsse wird sie darin jedoch gestört und benötigt Unterstützung.

Diese Gesichtscreme mit ihrem leicht basischen pH-Wert von 7,4 soll der Haut helfen, ihre natürliche Schutzfunktion wieder aufzunehmen. Da deine Gesichtshaut eine andere Pflege braucht, als der Rest des Körpers, kannst du sie mit dieser natürlichen Creme viel besser verwöhnen.

50 ml kosten hier gut 25 Euro, das ist ein stolzer Preis. Allerdings solltest du auch sehr lange damit auskommen, da du nur kleine Mengen davon benötigst. Die Creme ist sehr reichhaltig und soll für alle Hauttypen geeignet sein.

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Michael Droste-Laux Naturkosmetik basische Gesichtscreme, 1er Pack (1 x 50 ml) Michael Droste-Laux Naturkosmetik basische Gesichtscreme, 1er Pack (1 x 50 ml) 39 Bewertungen 27,95 EUR
 

 

Weitere Fragen rund um die basische Körperpflege

Ist basische Hautpflege bei Akne sinnvoll?

Durch die basische Körperpflege wird die Haut angeregt, sich zu entgiften. Die Talgdrüsen reinigen sich und verkleinern sich im Endeffekt auch.

Die Haut erscheint dadurch insgesamt reiner und schöner. Deshalb kann basische Pfege auch im Rahmen einer Aknetherapie durchaus unterstützend wirken.

 

Lohnt sich basische Körperpflege bei Neurodermitis?

Wenn du Neurodermitis hast, ist deine Haut besonders empfindlich. Basische Körperpflege unterstützt die Haut bei der Selbstregulation und kann helfen, die Hautbarriere zu stärken, denn durch geschädigte Haut können Krankheitserreger besonders leicht in den Körper eindringen.

Basische Körperpflege wird von Menschen mit Neurodermitis im Allgemeinen sehr gut vertragen und kann begleitend zur verordneten Therapie angewendet werden. Du solltest aber darauf achten, Produkte aus dem Bereich der Naturkosmetik zu benutzen.

 

 

Wirkt basische Pflege gegen Cellulite?

Im Rahmen meiner Recherche zu diesem Thema bin ich auf eine „alternative Seite“ gestoßen. Dort wird Cellulite als eine Entzündung der Zellen beschrieben, welche durch Säureablagerungen verursacht wird. Allerdings gibt es keine wissenschaftlichen Belege für diese Behauptung.

Cellulite ist eine Folge von schwachem Bindegewebe, was wiederum oft auch hormonell bedingt ist. Cellulite kommt daher auch fast ausschließlich bei Frauen vor.

Daher kann basische Hautpflege rein theoretisch gar nicht gegen Cellulite wirken, da die Ursache dafür eine ganz andere ist. Das wäre aber auch „zu schön“ gewesen. 😉

 

Lohnt sich basische Gesichtspflege gegen Falten?

Lohnt sich basische Kosmetik

Basische Gesichtspflege hilft dann gegen Falten, wenn eine Übersäuerung der Haut die Ursache dafür ist. Sie kann helfen, die Gesichtshaut wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Einige Anhänger der basischen Körperpflege meinen, Falten sind ausschließlich das Ergebnis von Schäden, die durch Säuren verursacht werden.

Natürlich sieht deine Haut frischer und gesünder und somit auch jünger aus, wenn du die ausgewogen ernährst, die Haut gut pflegst und wenig Stress hast. Den natürlichen Alterungsprozess komplett aufhalten, kann ein basisches Gesichtspflegeprodukt allerdings nicht.

 

 

Fazit: Für wen lohnt sich basische Körperpflege?

  • Basische Körperpflege kann deiner Haut helfen, giftige Stoffwechselprodukte loszuwerden.
  • Das lohnt sich für dich, wenn du den Eindruck hast, dass deine Haut Unterstützung bei der Regeneration braucht und ihre Selbstheilungskräfte aktivieren möchtest.
  • Mit basischen Pflegeprodukten kannst du deiner Haut durchaus etwas Gutes tun, allerdings solltest du keine Wunder erwarten.
  • Nicht für jedes Hautproblem sind schädliche Säuren verantwortlich, hin und wieder steckt auch ein medizinisches Problem dahinter.
  • In diesem Fall solltest du einen Dermatologen aufsuchen und dich über geeignete Pflegeprodukte beraten lassen.
  • Wenn nichts dagegen spricht, kannst du die basische Körperpflege dann, neben speziell auf deine Situation abgestimmten Produkten, unterstützend anwenden.

 

Lohnt sich basische Körperpflege aus deiner Sicht?

Deine Meinung ist mir wichtig, deshalb habe ich hier eine kleine Abstimmung eingebaut.

Außerdem würde ich mich natürlich über einen Kommentar freuen, vor allem wenn du selbst schon Erfahrungen mit basischer Pflege oder Ernährung gemacht hast!


Lohnt sich basische Körperpflege?

Ergebnis anschauen


Aktuelle Top 3 Bestseller bei basischen Shampoos:

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Bio Shampoo pH 7,7 - basisch-entsäuernd 200ml Bio Shampoo pH 7,7 - basisch-entsäuernd 200ml 44 Bewertungen 14,60 EUR
2 ph-cosmetics Basisches Haarshampoo pH 8,2 - 500ml ph-cosmetics Basisches Haarshampoo pH 8,2 - 500ml 5 Bewertungen 29,50 EUR
3 Basisches Pflegeshampoo - pH 7,8 , 100ml Basisches Pflegeshampoo - pH 7,8 , 100ml 6 Bewertungen 10,80 EUR

2 Kommentare zu Lohnt sich basische Körperpflege?

  1. Susanne
    2. Oktober 2018 at 23:50 (1 Monat ago)

    Ist die afrikanische schwarze Seife eigentlich basisch?

    Antworten
    • Marina
      4. Oktober 2018 at 8:40 (1 Monat ago)

      Hallo Susanne,

      bei der Dudu-Osun Seife variiert der ph-Wert je nach Herkunftsland zwischen 8 und 10.

      Die schwarze Seife ist damit definitiv basisch. 🙂

      LG Marina

      Antworten

Kommentar posten

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

Kommentar *